Jurist (w/m/d) im Schadensmanagement / Schadensrecht mit Fachverantwortung

Standort(e): 

Hohen Neuendorf, DE, 16540

Unternehmen:  Niederlassung Nordost
Fachbereich:  Recht
Erfahrungsniveau:  Berufserfahrene
Entgeltgruppe:  13
Vertrag:  Unbefristet

Gemeinsam. Sicher. Mobil.

Die Autobahn GmbH des Bundes ist seit dem 01.01.2021 als Betreiberin einer der größten und vielfältigsten Infrastruktur für rund 13.000 Autobahnkilometer verantwortlich.

Jeder Autobahnkilometer muss am Schreibtisch finanziert, geplant und eingekauft sowie mit Personal versorgt und juristisch begleitet werden.

Als Arbeitgeberin bieten wir ein spannendes Umfeld, Raum für persönliche und berufliche Entfaltung sowie eine Vielzahl unterschiedlicher Projekte. So machen wir sowohl für Privatpersonen als auch für den deutschlandweiten Warenfluss das Leben leichter und sicherer mit dem Produkt, für das wir alle arbeiten: Die Autobahn.

Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie mit uns gemeinsam die Zukunft der Autobahn!

Jurist (w/m/d) im Schadensmanagement / Schadensrecht mit Fachverantwortung

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Jurist (w/m/d) im Schadensmanagement / Schadensrecht mit Fachverantwortung.​

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Rechtliche außergerichtliche Betreuung von Schadenersatzverfahren
    • Vollumfängliche außergerichtliche Betreuung der Schäden an Bundeseigentum und am Fuhrpark der Autobahn GmbH des Bundes
    • Entscheidung zu Schadenersatzforderungen im geschlossenen Baufeldbereich
    • Abwehr von Forderungen gegen die Autobahn GmbH des Bundes und die Bundesrepublik Deutschland
  • Fachliche Anleitung des Teams Schäden Dritter
  • Implementierung, Pflege und Evaluierung von Prozessabläufen des Bereichs Schadensrecht
    • Bearbeitung von Grundsatzthemen im Bereich des prozessualen Aufbaus im Schadensrecht
    • Ausgestaltung, Organisation und Durchführung von Inhouse-Schulungen im Bereich SAP-SD und Schadensrecht

 

Das sollten Sie mitbringen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Rechtswissenschaften, 1. oder 2. juristisches Staatsexamen oder vergleichbare Kenntnisse, Fähigkeiten und entsprechende Berufserfahrung
  • Fundierte Berufserfahrung in der Bearbeitung von Schadenersatzangelegenheiten
  • Tiefgreifende Kenntnisse u. a. in BGB, FStrG, VVG, Schadensersatzrecht, ZPO, InfrGG
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

 

Das wäre wünschenswert:

  • Führungserfahrung
  • IT-Affinität sowie sicherer Umgang mit MS PowerPoint, Excel und Word, SAP und Fachsoftware (juris, Beck online, RA Micro)
  • Bereitschaft zum Führen von Dienstfahrzeugen

 

Das zeichnet Sie als Führungskraft aus:

  • Sie denken in komplexen Zusammenhängen und verfügen über einen ausgeprägten Gestaltungswillen, verbunden mit wertschätzendem Verhalten und Selbstreflexion.
  • Mit emotionaler Intelligenz und motivierender Ansprache verstehen Sie es, Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu begeistern, weiterzuentwickeln und Aufgaben sinnvoll zu delegieren.
  • Sie verfügen über ein reflektiertes Konfliktverhalten. 
  • Es gelingt Ihnen Teamvielfalt zu fördern und unterschiedliche Denkansätze zu nutzen.
  • Mit dem Fördern von Veränderungsbereitschaft und der Weiterentwicklung einer Fehlerkultur tragen Sie maßgeblich zur Innovationskraft unseres Unternehmens und somit zur Mobilität der Zukunft bei.

 

Bitte bewerben Sie sich über unser Karriereportal bis einschließlich 30.04.2024.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

 

Das erwartet Sie bei uns:

Zukunft. Aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten in einem zukunftsorientierten Unternehmen, abwechslungsreiche Tätigkeiten, deutschlandweite berufliches Perspektiven.

Familie & Freizeit. Mobiles Arbeiten, flexible Arbeitszeitgestaltung, 30+1 Tage Urlaub, Teilzeitmöglichkeiten.

Miteinander. Offene Kommunikation, konstruktive Fehlerkultur, Chancengleichheit, solidarische Unternehmenskultur, wertschätzender Umgang.

Fairness. Hauseigener Tarifvertrag, faire Vergütung nach Tätigkeit statt Formalqualifikation, Interessenvertretung durch Betriebsräte und Gewerkschaften.

Sicherheit.  Sicherer Arbeitsplatz durch 100% Bundeseigentum mit Elementen aus freier Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung, attraktive Altersvorsorge.

 

Wir arbeiten tagtäglich daran, eine attraktive Arbeitgeberin für unsere Mitarbeitenden zu sein – dies ist für uns ein Dauerauftrag.

 

Kontakt:

Für Fragen im Zusammenhang mit der angebotenen Stelle bzw. Ihrer Bewerbung kontaktieren Sie gerne:

Anna Matzdorf | Telefonnummer: +4933035801936 | E-Mail: ANNA.MATZDORF@AUTOBAHN.DE

 

Bei der ausgeschriebenen Position handelt es sich um eine solche in einem sensiblen (ggf. korruptionsgefährdeten) Arbeitsbereich. Die konkreten Maßnahmen zur Überprüfung der Zuverlässigkeit können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.

 

Entgeltgruppe: E13 

Die Vergütung erfolgt gemäß o.g. Entgeltgruppe entsprechend den tariflichen Eingruppierungsvorschriften des TV-Autobahn. Über die Anerkennung der Entgeltstufe wird entsprechend der individuellen Arbeitserfahrung entschieden. 

 

Gemeinsam Großes bewegen:

Ein respektvoller Umgang miteinander und Freude bei Arbeit stehen für uns im Mittelpunkt. Wir glauben an den Erfolg von divers aufgestellten Teams mit unterschiedlichen Expertisen, Perspektiven, Erfahrungen und Fähigkeiten. Daher begrüßen wir ausdrücklich alle Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Geschlecht/ Geschlechtsidentität, Alter, Nationalität, Behinderung, Religion oder sexueller Orientierung. Dies schließt die besondere Berücksichtigung schwerbehinderter Menschen bei gleicher Eignung ein.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!